Münsterer Faschingsumzug

Am Faschingssamstag, den 2. März 2019 war es wieder soweit: Die Münsterer, Lindacher und Neumünsterer Kinder haben sich um 9.30 Uhr zum alljährlichen Faschingsumzug getroffen.

In ihren bunten Kostümen, z.B. als Fledermaus, Ritter, Einhorn, Biene, Superheld, Roboter, Dalmatiner, Prinzessin oder Glücksbärchen postierten die Kinder zunächst beim Fotoshooting auf der Friedhofstreppe. Gefühlt 500 Fotos später war auch schon ein brauchbares Bild im Kasten und es konnte endlich losgehen!

Die 33 Kinder sind durch Münster gezogen, an jeder Haustür wurde geklingelt und den Münsterern, die geöffnet haben, lautstark das Lied „Münsterer samma…“ vorgesungen. Zur Belohnung sammelten die Kids Süßigkeiten, Chips und den ein oder anderen Obolus ein. Die fette Beute wurde hinterher natürlich gerecht unter den Kindern aufgeteilt! 2 ½ Stunden später waren alle ganz schön erschöpft und konnten sich im Feuerwehrhaus bei Wiener, Brezn und Kuchen stärken. Die Kinder durften noch im Hof vom Wirt toben und die Mamas hatten Gelegenheit zum Ratschen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott an die Spenden der Münsterer Einwohner, die diesen Brauch seit etlichen Jahren unterstützen!
Auch ein großes Dankeschön an den Feuerwehrkommandant Seppi Huber fürs Aufsperren und Bereithalten des Feuerwehrhauses. Die Organisation des Umzugs und die Würstlspende kam heuer von den Familien Bernlochner und Maier. Vielen Dank natürlich auch den fleißigen Kuchenbäckerinnen! Alle haben zusammengeholfen, dass es ein lustiger und erlebnisreicher Tag für die Kinder wurde!