PRESSEINFORMATION, Montag, 4. Dezember 2017

Überragendes Ergebnis – das Giga-Netz wird gebaut

Glonn, Egmating, Moosach und Bruck haben die 40% mehr als erreicht

(DG) 28.11.2017, Glonn. Elf Wochen hat die Nachfragebündelung in Glonn, Egmating, Moosach und Bruck gedauert – jetzt ist es amtlich: Diese vier Gebiete der Verwaltungsgemeinschaft Glonn sind über die 40%-Quote der Vertragsabschlüsse gekommen. Für die Bürger der vier Gemeinden ist somit der Weg frei in die Zukunft der Breitbandversorgung – mit echter kupferfreier Glasfaser.

In Glonn und Egmating schlossen 42%, in Moosach 46% und Bruck 54% der Haushalte einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser. „Wir freuen uns, dass es mit diesen vier Orten so reibungslos geklappt hat“, sagt Benjamin Ogles, Projektleiter der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. Es freut natürlich auch alle vier Bürgermeister aus der Verwaltungsgemeinschaft Glonn – „Die Bürger haben die Notwendigkeit dieser neuen Infrastruktur erkannt und sofort ergriffen“

Jetzt geht es in die detaillierte Vorbereitung für den Ausbau in allen vier Orten. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses direkt kontaktiert. „In den nächsten Wochen werden wir festlegen, wo der PoP aufgestellt und wie der Tiefbau ablaufen wird“, erläutert Ogles weiter. Der PoP -Point of Presence – ist die Hauptverteilstation des Netzes. Von hier aus werden die einzelnen Glasfasern direkt in die Haushalte verlegt. Das Aufstellen des PoP ist das erste sichtbare Zeichen des Ausbaus. Im Anschluss daran beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau.

Als kleines Dankeschön für das große Engagement möchte Deutsche Glasfaser denjenigen, die noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, eine letzte Chance einräumen, sich die vergünstigten Aktionspreise zu sichern.

Der Servicepunkt in Glonn hat in dieser Woche Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Dies gilt auch online und über die bekannten Vertriebspartner Birnstiel EDV, Elektro Perlak und Peter Götz Hard- und Software.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. Hier sind in Zukunft auch sowie aktuelle Nachrichten zu Ihrem Ort einzusehen.

Pressekontakt: Katharina Birkner, Deutsche Glasfaser, Tel.: 02861 89060-810, E-Mail: k.birkner@deutsche-glasfaser.de


Krisendienst Psychiatrie

Krisendienst Psychiatrie

Wohnortnahe Hilfe in seelischer Not

0180 / 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr: In seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen können sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde an den Krisendienst Psychiatrie wenden. Das Angebot richtet sich nicht nur an alle Menschen ab dem 16. Lebensjahr, die selbst von einer Krise betroffen sind, sondern auch an deren Angehörige und Personen aus dem sozialen Umfeld. Für Ärzte, Fachstellen und Einrichtungen, die mit Menschen in seelischen Krisen zu tun haben, hat der Krisendienst ebenfalls ein offenes Ohr.

Mehr Informationen unter
www.krisendienst-psychiatrie.de


Familienberatung Ismaning

Seit 40 Jahren ist die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen in Ismaning tätig. Unter folgender Adresse finden Frauen u.a. bei ungewollter Schwangerschaft eine sichere Anlaufstelle:

Familienberatung Ismaning
Staatl.  anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
85737 Ismaning, Reisingerstr. 27
Tel. 089-96079950/51
Fax 089-960799-53

www.familienberatung-ismaning.de
info@familienberatung-ismaning.de


Rathausneuplanung

Hier können Sie den Plan als PDF downloaden:

DownloadRathaus Egmating/Vorentwurf


Wichtig für alle Vermieter und Mieter!

Wieder eingeführt wurde ab 01.11.2015 die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers (Vermieter; auch Hauptmieter, die Wohnungen oder Zimmer untervermieten) bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung und bei der Abmeldung (z. B. beim Wegzug ins Ausland). Damit können sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden.
Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Ein- oder Auszug schriftlich bestätigen. Die Wohnungsgeberbescheinigung ist stets mit dem Mietvertrag bei der Anmeldung in der Meldebehörde des neuen Wohnortes vorzulegen. Der Mietvertrag alleine reicht hierfür nicht aus. Wenn Sie eine eigene Wohnung beziehen, also selbst Eigentümer sind, geben Sie künftig eine solche Bescheinigung für sich selbst ab.

DownloadHier können Sie die Wohnungsgeberbescheinigung downloaden.